KARATE- UND KAMPFKUNST EUROPAMEISTERSCHAFT IN WIEN

Zwei Europameister-Titel und einmal Platz 3 für Perchtoldsdorfer Karate-Verein: Junge „Akari Tatsu“-Karatekas holen insgesamt drei Titel bei der „17. Karate- und Kampfkunst Europameisterschaft“ in Wien

 

Die Sporthalle des SC Hakoah im 22. Wiener Bezirk war am Sonntag, dem 30. Oktober 2011, Schauplatz der „17th Karate and Martial Arts Championship Europe“, bei der mehr als 500 Kinder aus internationalen Vereinen gegeneinander antraten.

Der Perchtoldsdorfer Karateverein „Akari Tatsu“ ging mit fünf Nachwuchs-Karatekas an den Start – und schaffte die Sensation: Katrin Gollinarsch (Kata 2001, Cat. II) und David Ranek (Kata 2002, Cat. II) gingen in ihren Bewerben als Sieger hervor und holten sich mit den ersten Plätzen auch zwei Europameister-Titel. Julian Wittenberg (Kata 2003, Cat. I) erkämpfte sich im starken Feld Platz 3 und somit die Bronze-Medaille in seiner Kategorie.